Univ.-Prof. Dr. Johannes Lipps

Forschungsschwerpunkte

  • Rom und Pompeji
  • Antike Architektur, Bauornamentik und Urbanistik
  • Transkriptionsprozesse antiker Skulptur
  • Römische Steindenkmäler nördlich der Alpen
  • Rezeptions- und Forschungsgeschichte

seit Nov 2019
Univ.-Prof., Institut für Altertumswissenschaften, Arbeitsbereich Klassische Archäologie, Johannes Gutenberg Universität Mainz  (Fellow am Gutenberg Forschungskolleg)


Sep 2019
Bleibeangebot der Universität Tübingen (W3)


Jul 2018
Positive Evaluation als Juniorprofessor auf Grundlage der Arbeit: „Der oecus tetrastylus aus dem sog. Augustushaus auf dem Palatin im Kontext antiker Deckenverzierung”


2014 - 2019
W1 Juniorprofessor (tenure track W3) Institut für Klassische Archäologie, Eberhard Karls Universität Tübingen


2014
Platz 1 der Berufungsliste für die Position eines W1 Juniorprofessor (tenure track W3) / Institut für Klassische Archäologie / Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg


2009 - 2014
Akademischer Rat am Institut für Klassische Archäologie / Ludwig-Maximilians-Universität München


Jan - Mär 2009
Wiss. Mitarbeiter des Deutschen Archäologischen Instituts der Abteilung Rom


Apr 2006 - Jul 2008
Promotion am Institut für Klassische Archäologie der Universität zu Köln Thema: „Die Basilica Aemilia am Forum Romanum. Der kaiserzeitliche Bau und seine Ornamentik“


Okt 2000 - Mär 2006
Studium der Fächer Klassische Archäologie (Hauptfach), Alte Geschichte, Papyrologie, Epigraphik und Numismatik der Antike an den Universitäten Marburg (2000-2002), Rom (2002-2003) und Köln/Bonn (2003-2006); Hochschulabschluss: Magister Artium in Köln


1999 - 2000
"Friedensdienst im Ausland“ über die Badische Landeskirche in einem Kulturzentrum der Waldenserkirche in Torre Pellice (Piemont) / Italien


1980
Geboren in Heidelberg

 

Stipendien


seit Nov 2019    Fellow am Gutenberg Forschungskolleg in Mainz

Mär - Apr 2016  Senior-Fellowship am Exzellenzcluster 264 Topoi: Berlin

SoSe 2012        Junior Researcher in Residence, Center for Advanced Studies, LMU München

2009 - 2010       Reisestipendium des Deutschen Archäologischen Instituts

2008 - 2009       Postdoc-Stipendium der Fritz Thyssen Stiftung in Rom

2007 - 2008       Doktorandenstipendium der Gerda Henkel Stiftung in Rom

2006 - 2007       DAAD-Doktorandenstipendium in Rom

 

Administrative Tätigkeiten

seit Okt 2021
Geschäftsführende Leitung des IAW


seit 2020
Vorstandsmitglied und Leitung der Thematic Area T3 „Urbane Verdichtung“ im Profilbereich „Challenges“ (Mainz)


seit 2020
Mitglied in der Plattform „Frühe Neuzeit“ (Mainz)


seit 2019
Mitglied im Lenkungsgremium des Verbundes Archäologie Rhein-Main (VARM)


2016 - 2020
Vorstandsmitglied in der Initiative und seit 2019 im SFB 1391 „Andere Ästhetik“ der Eberhard Karls Universität Tübingen


2015 - 2020
Vorstandsmitglied im SFB 1070 „Ressourcenkulturen“ der Eberhard Karls Universität Tübingen


2015 - 2020
Vorstandsmitglied im „Forum für Spätantike“ der Eberhard Karls Universität Tübingen

 

Beiratstätigkeiten

 

seit 2021
Wissenschaftlicher Beirat für die Römischen Mitteilungen des DAI


seit 2019
Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Kongresses für provinzialrömisches Kunstschaffen


seit 2018
Mitglied des wissenschaftlichen Beirats für die Römerstadt Cambodunum


seit 2016
Wissenschaftlicher Beirat des European Journal of Roman Architecture in Cordoba


seit 2015
Wissenschaftlicher Beirat des Jahrbuchs des Römisch-Germanischen Zentralmuseums in Mainz

Laufende Forschungsprojekte

Abgeschlossene Forschungsprojekte

 

Tagungen

Apr 2019
Kolloquium: „People Abroad“ XVI. Internationales Kolloquium zum Provinzialrömischen Kunstschaffen in Tübingen gefördert durch ZUK 63 Tübingen


Nov 2018
Kolloquium: „Rezeptionsprozesse antiker Statuenschemata in den Provinzen des römischen Reiches“ (gemeinsam mit Martin Dorka Moreno und Jochen Griesbach) in Tübingen gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg


Mai 2018
Panel: „The aesthetics of urban production and trade“ bei dem Kongress der Associazione Internazionale di Archeologia Classica 2018 (gemeinsam mit Annette Haug) in Bonn


Feb 2016
Kolloquium: „Römische Steindenkmäler im Nordteil der Germania Superior“ (gemeinsam mit Christian Witschel) in Mannheim gefördert durch ZUK 63 Tübingen


Dez 2015
Kolloquium: „150 Jahre Klassische Archäologie in Tübingen“ in Tübingen (gemeinsam mit den DozentInnen des Instituts für Klassische Archäologie) in Tübingen


Nov 2015
Kolloquium: „Transferprozesse römischer Steinarchitektur zwischen Italien und den Nordwestprovinzen“ (gemeinsam mit Klaus Kortüm und C. Sebastian Sommer) in Tübingen gefördert durch die Fritz Thyssen Stiftung


Okt 2014
Kolloquium: „Augustus ist tot. Lang lebe Augustus“ (gemeinsam mit Manuel Flecker, Richard Posamentir und Thomas Schäfer) in Tübingen


Dez 2012
Kolloquium: „Urbanitas - Urbane Qualitäten“ (gemeinsam mit Alexandra Busch und Jochen Griesbach) in München gefördert durch die Volkswagenstiftung


Sep 2012
Kolloquium: „Aktuelle Forschungen zum Haus des Augustus auf dem Palatin“ in München gefördert durch das Center for Advanced Studies der LMU-München


Okt 2011
Kolloquium: „Antike Bauornamentik: Möglichkeiten und Grenzen ihrer Erforschung“ (gemeinsam mit Dominik Maschek) in München gefördert durch die Gerad Henkel Stiftung


Nov 2010
Kolloquium: “410 AD. The Sack of Rome, its-context-and-its-impact?” (gemeinsam mit Carlos Machado und Philipp von Rummel) in Rom gefördert durch die Fritz Thyssen Stiftung

 

Ausstellung

Jul – Sep 2018
Ausstellung: „Antike im Druck – zwischen Imagination und Empirie“ im Museum der Universität Tübingen (gemeinsam mit Anna Pawlak) gefördert durch ZUK 63 Tübingen

Mär 2016
„Transkriptionsprozesse antiker Statuenschemata“ Theoriekurs am Exzellenzcluster 264 Topoi in Berlin


Aug 2015
Kurs: „Die Stadt als Wahrnehmungs- und Erlebnisraum“ in La Villa für die Studienstiftung des Deutschen Volkes (mit Annette Haug)


Sep 2012
Seminar: „Individualität in Bild und Text“ an der Venice International University in Venedig (mit Andreas Grüner, Annette Haug und Urte Krass)

Monographien

Sammelbände

Reihen

  • seit 2021 Herausgabe von „Material Appropriation Processes in Antiquity (MAPA)“ gemeinsam mit Dominik Maschek
  • 2017–2020 Co-Herausgabe der „Tübinger Archäologischen Forschungen” gemeinsam mit Richard Posamentir und Thomas Schäfer

Zeitschriftenartikel

Beiträge in Sammelbänden

  • J. Lipps, Römische Skulptur, in: S. Krmnicek – D. Maschek (Hrsg.), Alte Steine neue Wege. Aktuelle methodische Positionen zur römischen Archäologie (eingereicht und angenommen)
  • J. Lipps, Roman Architecture: History and state of research, in: M. Trümper (Hrsg.), Handbook of Roman Architecture (eingereicht und angenommen)
  • J. Lipps, Transfer und kreative Aneignung: frühkaiserzeitliche Grabstelen in Mainz, in: A. Haug  – M. Flecker, Bildwanderungen – Bildtransporte. Die augusteische Bilderwelt jenseits der Alpen. Ausstellungskatalog Kiel (Regensburg 2021) 128–147
  • J. Lipps, Architekturhistorische Untersuchungen in Meninx: Die Bauteile im Pavillon, in: S. Ritter – S. Ben Tahar (Hrsg.), Studies on the urban history of Meninx (Jerba). The Meninx Archaeological Project 2015–2019, AF 43 (2022) 183–192
  • M. Kovacs – J. Lipps, Fragmentierte Skulptur: ein monumentaler Kopf des Serapis vom antiken Forum, in: S. Ritter – S. Ben Tahar (Hrsg.), Studies on the urban history of Meninx (Jerba). The Meninx Archaeological Project 2015–2019, AF 43 (2022) 266–270
  • J. Lipps, "Es gibt keine [Stadt], die nicht einen großen Anteil an ausländischer Bevölkerung hätte" (Sen. Cons. Helu. VI, 4), in: J. Lipps (Hrsg.), People Abroad. Proceedings of the XVI. International Colloquium on Roman Provincial Art, April 9–13th 2019, Tübingen, TAF 31 (Rahden/Westf. 2021) 13–30
  • J. Lipps, Ceiling Decor Contextualized: a case study based on the so-called House of Augustus on the Palatine, in: A. Haug – T. Lauritsen (Hrsg.), DECOR: Principles of Decoration in the Roman World. Kolloquium 2019 in Kiel (Berlin – Boston 2021) 91–106
  • J. Lipps, Die Mannheimer Sammlungen römischer Steindenkmäler, in: J. Lipps – St. Ardeleanu – J. Osnabrügge – Ch. Witschel (Hrsg.), Die römischen Steindenkmäler in den Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim, Mannheimer Geschichtsblätter Sonderveröffentlichungen 14 (Mannheim 2021) 10–27
  • J. Lipps – Ch. Berthold, Zur Polychromie der Mannheimer Römersteine, in: J. Lipps – St. Ardeleanu – J. Osnabrügge – Ch. Witschel (Hrsg.), Die römischen Steindenkmäler in den Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim, Mannheimer Geschichtsblätter Sonderveröffentlichungen 14 (Mannheim 2021) 190–197
  • J. Lipps, Zeugnisse römischer Architektur, in: J. Lipps – St. Ardeleanu – J. Osnabrügge – Ch. Witschel (Hrsg.), Die römischen Steindenkmäler in den Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim, Mannheimer Geschichtsblätter Sonderveröffentlichungen 14 (Mannheim 2021) 618–653
  • M. Dorka Moreno – J. Griesbach – J. Lipps, „You are all individuals!“ Towards a phenomenology of sculpture production in the Roman provinces, in: J. Lipps – M. Dorka Moreno – J. Griesbach (Hrsg.), Appropriation Processes of Statue Schemata in the Roman Provinces, MAPA 1 (Wiesbaden 2021) 1–19
  • J. Lipps, Lopodunum in Farbe: Bemerkungen zur Architekturpolychromie in den Nordwestprovinzen, in: A. Binsfeld – A. Klöckner – G. Kremer – M. Reuter – M. Scholz (Hrsg.), Stadt – Land – Fluss. Grabdenkmäler der Treverer in lokaler und überregionaler Perspektive. Akten der Internationalen Konferenz Neumagen und Trier 2018, TrZ Beih. 37 (Trier 2020) 187–195
  • J. Lipps, Ein monumentaler Tempel im römischen Ladenburg?, in: B. Porod (Hrsg.), Akten des 15. Internationalen Kolloquiums zum provinzialrömischen Kunstschaffen. Der Stifter und sein Monument. Kolloquium 14.–20. Juni 2017 Graz (Graz 2018) 250–261
  • J. Lipps, Frühneuzeitliches Antikenstudium, in: J. Lipps – A. Michels – A. Pawlak (Hrsg.), Frühneuzeitliche Antiken. Ausstellung auf Schloss Hohentübingen 2018. Schriften des MUT 17 (Tübingen 2018) 18–29
  • J. Lipps, Transfer und Transformation römischer Architektur in den Nordwestprovinzen, Einführung, in: J. Lipps – K. Kortüm – C.S. Sommer (Hrsg.), Transfer und Transformation römischer Architektur in den Nordwestprovinzen, TAF 22 (Rahden/Westf. 2017) 13–31
  • M. Flecker – S. Krmnicek – J. Lipps – R. Posamentir – Th. Schäfer, Augustus ist tot. Lang lebe der Kaiser!, in: M. Flecker – S. Krmnicek – J. Lipps – R. Posamentir – Th. Schäfer (Hrsg.), Augustus ist tot. Lang lebe der Kaiser!, Kolloquium 2014 in Tübingen, TAF 24 (Rahden/Westf. 2017) 7–13
  • A. W. Busch – J. Griesbach – J. Lipps, Die antike Stadt als kulturelle Selbstverwirklichung , in: A. Busch – J. Griesbach – J. Lipps (Hrsg.), Urbanitas. Urbane Qualitäten. Die antike Stadt als kulturelle Selbstverwirklichung. Kolloquium 2012 in München, RGZM - Tagungen (Mainz 2017) 1–14
  • Ph. Baas – S. Krmnicek – J. Lipps, 150 Jahre Klassische Archäologie in Tübingen, in: Ph. Baas – S. Krmnicek – J. Lipps (Hrsg.), Klassische Archäologie im Wandel. Zum 150-jährigen Bestehen des Tübinger Instituts, TAF Sonderschriften 1 (Rahden/Westf. 2017) 9–13
  • L. Krüger – J. Lipps, Ferdinand Noack in Tübingen, in: Ph. Baas – S. Krmnicek (Hrsg.), Klassische Archäologie im Wandel. Zum 150-jährigen Bestehen des Tübinger Instituts, TAF Sonderschriften 1 (Rahden/Westf. 2017) 77–92
  • J. Lipps, Il soffitto in stucco dell’oecus tetrastilus della cosiddetta Casa di Augusto. Uno studio preliminare, in: Papers of the XVIII International Congress of Classical Archaeology, Mai 2013 Mérida (Merida 2015) 41–44
  • M. Guertler – S. Schäfer – J. Lipps – S. Stahl – U. Lindemann, Archaeonics - How to use archaeological solutions for modern product development, in: Proceedings of the 20th International Conference on Engineering Design (ICED15), Vol. 1: Design for Life, Milan, Italy, 27.–30. Juli 2015
  • J. Lipps – D. Maschek, Antike Bauornamentik: Bemerkungen zum Forschungsstand und Absichten des vorliegenden Bandes, in: J. Lipps – D. Maschek (Hrsg.), Antike Bauornamentik. Grenzen und Möglichkeiten ihrer Erforschung. Kolloquium 2011 in München, Studien zur antiken Stadt 12 (Wiesbaden 2014) 9–24
  • J. Lipps, Bauornamentik und städtebaulicher Kontext. Die Basilica Aemilia und das Forum Romanum in augusteischer Zeit, in: J. Lipps – D. Maschek (Hrsg.), Antike Bauornamentik. Grenzen und Möglichkeiten ihrer Erforschung, Kolloquium 2011 in München. Studien zur antiken Stadt 12 (Wiesbaden 2014) 149–162
  • J. Lipps, The stucco ceiling of the oecus tetrastylus in the so called House of Augustus on the Palatine in Rome. A preliminary rapport, in: C. Häuber – F. X. Schütz – G. M. Winder (Hrsg.), Reconstruction and the Historic City: Rome and Abroad, an interdisciplinary approach. Kolloquium Oktober 2012 (München 2014) 153–160
  • J. Lipps – C. Machado – P. von Rummel, The Sack of Rome in 410 AD: an Introduction, in: J. Lipps – C. Machado – P. von Rummel (Hrsg.), The Sack of Rome in 410 AD. The Event, its Context and its Impact. Proceedings of the Conference held at the German Archaeological Institute at Rome, 4.–6. November 2010, Palilia 28 (Wiesbaden 2013) 11–15
  • J. Lipps, Alarichs Goten auf dem Forum Romanum? Überlegungen zu Gestalt, Chronologie und Verständnis der spätantiken Platzanlage, in: J. Lipps – C. Machado – P. von Rummel (Hrsg.), The Sack of Rome in 410 AD. The Event, its Context and its Impact. Proceedings of the Conference held at the German Archaeological Institute at Rome, 4.–6. November 2010, Palilia 28 (Wiesbaden 2013) 103–122
  • J. Lipps, Katalogbeiträge zu den Statuen im Typ Apollo Lykeios, in: Die Skulpturen der Berliner Antikensammlung 2013; unter http://arachne.uni-koeln.de/drupal/?q=de/node/104
  • J. Lipps – D. Maschek, Tagungsbericht Antike Bauornamentik: Möglichkeiten und Grenzen ihrer Erforschung. 13.–15. Oktober 2011, München, in: H-Soz-u-Kult, 10.01.2012
  • J. Lipps, Methodical problems with the reconstruction of the ceiling in the Casa di Augusto on the Palatine, in: C. Häuber – F.-X. Schütz – G. M. Winder (Hrsg.), Reconstruction and the Historic City. Beiträge zur Wirtschaftsgeographie München 4 (München 2012) 16–18
  • S. Frey-Cupper – J. Lipps – S. Ranucci, Le monete dallo strato di distruzione della Basilica Aemilia nel Foro Romano, in: G. Pardini (Hrsg,), Preatti del I Workshop Internazionale di Numismatica. Kolloquium Rom 2011 (Rom 2011) 157–159
  • J. Lipps, Tavole sinottiche e Bibliografia, in: H. von Hesberg – P. Zanker (Hrsg.), Storia dell'architettura italiana: Architettura romana. I grandi monumenti di Roma (Mailand 2009) 336–355

Rezensionen