Austauschprogramme (Inland, Ausland)

Das in Mainz begonnene Bachelor-Studium der Archäologie kann sinnvoll nur an diesem Ort auch abgeschlossen werden, da die Struktur der Studiengänge an den verschiedenen Universitäten in der Regel sehr unterschiedlich ist. Es ist jedoch sehr wohl möglich und auch sehr empfehlenswert, ein oder zwei Semester an einem anderen Ort im Ausland zu studieren und sich die dort absolvierten Veranstaltungen in Mainz gemäß ECTS anrechnen zu lassen. Ein Aufenthalt außerhalb kann sowohl während des Bachelor- als auch während des Master-Studiums absolviert werden. Wesentliche Voraussetzung für einen sinnvollen Studienortwechsel auf Zeit ist, dass die besuchte Universität ein verwandtes Fächerspektrum besitzt.

Für die Absolvierung eines Auslandssemesters können die Angebote des ERASMUS-Programmes genutzt werden (Anmeldung bis März). Kooperationen bestehen in Italien mit den Universitäten Pavia, Pisa und Neapel, in Griechenland mit der Universität Thessaloniki. Aufenthalte an anderen Orten sind möglich, verlangen aber größeren organisatorischen Aufwand.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.kami.uni-mainz.de

Die Absolvierung eines Semesters an einer anderen Universität im Inland wird seit 2016 durch das PONS-Programm ermöglicht. Ein großer Kreis von Instituten mit einem Angebot in Klassischer Archäologie hat sich zusammengefunden, um den Wechsel administrativ zu erleichtern und für den temporären Wechsel Unterstützung vor Ort zu bieten. Ansprechpartner in Mainz ist Klaus Junker.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.pons-archaeologie.de/